Fraunhofer CCPE compact: Ist Ihr Produkt reif für eine Circular Economy?

Pressemitteilung / 15.09.2021

Wie können Produkte und Produktsysteme zirkulärer gestaltet werden? Welche Handlungsfelder spielen hier eine Rolle? Wie kann dies getestet werden? Das Fraunhofer UMSICHT entwickelte genau für diese Fragen zusammen mit dem Fraunhofer IML das Self-Check Tool Circular Readiness Level® (CRL), das in der Veranstaltung »Fraunhofer CCPE compact« am 28. Oktober von 14.00 bis 16.00 Uhr im Mittelpunkt steht. Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 21. Oktober. Anna Schulte vom Fraunhofer UMSICHT erläutert bereits im Kurzinterview, was genau hinter CRL® steckt.

© Fraunhofer UMSICHT

Was ist das Circular Readiness Level® (CRL)  genau?
Das CRL® ist ein webbasiertes Tool zur eigenen Validierung, mit dem Unternehmen den Reifegrad von Produkten oder Produktsystemen im Sinne der Circular Economy selbst einschätzen können. Es testet, in wie weit ein Produkt bereits die Strategien der Circular Economy in den Handlungsfeldern Produktdesign, Produkt-Service System, End-of-life-Management und Kreislaufschließung adressiert und wo noch Verbesserungspotenzial besteht. Der Self- Check richtet sich an alle Akteure entlang des Lebenszyklus von Produkten.

Welche Optimierungen sind denn möglich?

Optimierungen im Sinne der Circular Economy wären z. B.: Ein Produkt multifunktional oder mehrfach nutzbar machen, für die Kreislaufschließung kritische Substanzen wie Additive vermeiden, kollaborative Nutzungskonzepte etablieren, Refurbishment einsetzen, Recyclingfähigkeit verstärken oder sekundäre und biobasierte Kunststoffe verwenden.

Was können Unternehmen dann mit dem Ergebnis des CRL®-Tools machen?
Das CRL® bietet eine erste Einschätzung, inwieweit zirkuläre Strategien bereits adressiert sind. Darüber hinaus liefert das Tool abgeleitete Handlungsempfehlungen für die Verbesserung des CRLs® für das jeweilige Produkt. Das Onlinetool ermöglicht einerseits den ganzheitlichen Blick oder die Fokussierung auf die einzelnen Handlungsfelder Produktdesign, Produkt-Service System, End-of-Life Management oder Kreislaufschließung. Ferner bietet es die Betrachtung von Szenarien, beispielsweise einer heutigen Lösung im Vergleich zu zukünftigen Alternativen.

Für wen ist das Tool gedacht, und ist es schon verfügbar?
Seit Juni 2021 steht der Self-Check als Tool zur eigenen Validierung für Unternehmen online zur Verfügung. Die bisher gewonnenen Erfahrungen seitens der Industrie und mögliche zukünftige Einsatzgebiete und Entwicklungen wollen wir im nächsten Fraunhofer CCPE Compact vorstellen und mit den Teilnehmenden diskutieren. Wenn Interessenten vorab den Self-Check CRL® testen möchten, müssten sie sich via E-Mail registrieren.

Weitere Informationen
Der Fraunhofer Cluster of Excellence Circular Plastics Economy CCPE startete in diesem Jahr mit der neuen Veranstaltungsreihe »Fraunhofer CCPE compact«. Ziel des Online-Formats ist es, mit Expert*innen und Stakeholdern neue Technologien, Materialien und Prozesse für eine zirkuläre Kunststoffwirtschaft zu diskutieren.

Agenda und Anmeldung
https://s.fhg.de/ccpe-compact

Registrierung für CRL
crl@ccpe.fraunhofer.de

Ansprechpersonen

Fraunhofer UMSICHT

Julia Kast und Hartmut Pflaum (info@ccpe.fraunhofer.de)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.